Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Lavazza Intrapreneurs @ Grace

„Es ist uns bei Lavazza und auch mir persönlich ein besonderes Anliegen, Frauen bei ihren beruflichen Zielen zu fördern."

Susanne Wege, Geschäftsführerin Lavazza Deutschland & Österreich

Lavazza hat als Partner des Grace Sustainability Labs nicht nur angehende Gründerinnen bei der Weiterentwicklung ihre Ideen gefördert, sondern auch zwei Intrapreneurinnen aus dem Lavazza Team haben im Rahmen des Grace Summer Accelerators die Chance bekommen, ein eigenes Projekt weiterzuentwickeln.

Aber warum hat Lavazza eigene Mitarbeiterinnen an einem Programm für Gründerinnen teilnehmen lassen?

Susanne Wege: „Wir glauben an die Kreativität und Innovationskraft von Startups und wollten diese mit der langjährigen unternehmerischen Erfahrung von Lavazza verknüpfen, und unsere beiden Intrapreneurinnen bei der Entwicklung ihrer Ideen und Konzepte unterstützen. Wir wussten, dass wir bei Grace auf Gründerinnen stoßen, die eine Vision haben und dafür brennen, ihren Weg zu verfolgen. Da wollten wir dabei sein. Außerdem ist es mir – und unserem Unternehmen – ein besonderes Anliegen, Frauen bei ihren beruflichen Zielen zu fördern – das tun wir mit Kaffee-Unternehmerinnen in den Anbaugebieten unserer Kaffeebohnen und auch hier bei uns in Deutschland und Österreich. Deshalb sind wir stolz, Partner des Grace Sustainability Labs 2021 zu sein.“

Wir möchten euch die beiden Lavazza-Intrapreneurs vorstellen und haben mit ihnen über Ihre Grace-Experience gesprochen:

Annika Humm & Ruslana Atanasova – Lavazza Intrapreneurs & Grace Teilnehmerinnen 2021

Ruslana lebt in Frankfurt am Main und ist eine echte Kaffeeliebhaberin. Sie ist seit über zwei Jahren Teil des deutschen Away-from-Home Marketing-Teams in der spannenden Welt von Lavazza. Ruslana’s Highlight bei Grace:

„Meine Highlights waren die Menschen – die inspirierenden Geschichten der GRACE Teilnehmerinnen und der Gründerinnen aus den Vorjahren, die so offen ihre persönlichen Geschichten teilten, aber gleichzeitig stark und entschlossen waren, wichtige Veränderungen in verschiedenen Bereichen der Gesellschaft zu bewirken." 

Annika lebt in Wien und ist seit einem Jahr Key Account Managerin im Bereich Retail bei Lavazza und im österreichischen Markt tätig. Nicht zuletzt aufgrund ihrer bisherigen beruflichen Laufbahn konnte sie sich auch Expertise im E-Commerce und Digitalen Bereich aneignen. Annika‘s größte Überraschung im Programm:

„Der großartige Teamspirit und der ständige Austausch, bei dem wir viel voneinander lernen konnten. Auch die Inspirational Talks von erfolgreichen Gründerinnen und Partnern von Grace waren sehr beeindruckend und haben einen umfangreichen Einblick in die Welt des erfolgreichen Gründens ermöglicht. Ein besonderes Highlight war die Arbeit mit den Mentor*innen und Coaches.“

 

Annika, an welchem Projekt habt ihr gearbeitet?

„Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, einen Direct-to-Consumer-Ansatz für Spezialitätenkaffee zu entwickeln, der insbesondere eine jüngere Zielgruppe anspricht und ihnen ein Angebot abseits des traditionellen Lebensmitteleinzelhandels bietet. Wir haben ein Konzept rund um eine 360°-Plattform erarbeitet, die eine schnelle und unkomplizierte Online-Bestellung mit der Erlebniswelt des Kaffees vereint. Dadurch möchten wir so vielen Menschen wie möglich die italienische Genusswelt des Spezialitätenkaffees zugänglich machen.“

Aber es ging nicht nur darum die Idee zu entwickeln, sondern auch darum agile Methoden kennenzulernen, durch co-kreation neue Lösungen zu finden und sich persönlich weiterzuentwickeln und diesen Spirit auch mit ins eigene Team zu nehmen.

Was habt ihr bei Grace gelernt?

Ruslana: Auf einer Bühne zu stehen und meine Idee in extrem kurzer Zeit auf die interessanteste Art und Weise zu präsentieren. Auch, wie man ein "Problem" aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet, und nicht zuletzt, wie wichtig es ist, die richtige Partner*in zu haben, um ein Projekt erfolgreich auf die Beine zu stellen.

Annika: Mich schnell in einem Team einzufinden, das sich zuvor noch nicht kannte. Es war wichtig, dass Ruslana und ich gemeinsam eine Teamdynamik entwickeln, um erfolgreich und zielgerichtet an unserem Projekt zu arbeiten. Besonders spannend war der Design-Thinking Ansatz, bei dem wir unsere Challenge nochmals aus einem ganz anderen Blickwinkel betrachtet haben. Außerdem war es eine tolle und für mich persönlich sehr lehrreiche Erfahrung, unser umfangreiches Projekt in einem 4-minütigen Pitch auf den Punkt zu bringen und auf der Bühne vor einer großen Anzahl von Zuschauern*innen zu präsentieren. Ich bin jetzt großer Fan von Kurz-Präsentationen und weiß die Arbeit, die dahinter steckt, nicht zu unterschätzen.

Wie unterschied sich die Arbeit im Programm von deiner sonstigen Arbeit?

Annika: Das besondere und inspirierende Setup – durch die Location in Berlin, das Programm mit intensiven Sessions und ausgleichenden Achtsamkeits-Übungen – aber auch die Möglichkeit mit den Mentor*innen und Coaches jederzeit Fragen zu klären waren ein außergewöhnliches Erlebnis. Es war mir möglich, abseits der alltäglichen Strukturen zu denken und mich über einen längeren Zeitraum mit unserer Challenge zu beschäftigen, diese von allen Seiten zu beleuchten und komplett in das Thema einzutauchen.

Ruslana: Es gab keine zwei Tage, die gleich waren. Wir haben uns jeden Tag auf einen anderen Aspekt unserer Idee fokussiert und diesen vorangetrieben. Es war sehr aufregend und herausfordernd, nicht zu wissen, wie sich der Tag entwickeln und wo man am Ende landen wird.

Nach dem Grace Summer Accelerator sind Annika & Ruslana wieder in ihren Arbeitsalltag zurückgekehrt aber sie nehmen einzigartige Erfahrungen und Inspiration mit zu ihren Lavazza Kolleg*innen.

Annika ist besonders der Satz „Love your Problems“ aus einem Inspirational Talk in Erinnerung geblieben. „Diesen nehme ich mit in meinen Arbeitsalltag, denn es wird nicht immer alles nach Plan laufen. Es geht darum, wie man damit umgeht und Herausforderungen annimmt.“  Ruslana hat direkt ein Format für das eigene Team gefunden „Die Check-in-Runde möchte ich in unsere wöchentlichen Teammeetings einführen“ und nimmt die Intrapreneur-Motivation mit „ ich nehme natürlich die Spannung auf unser Projekt mit, auf das ich mich in den kommenden Monaten sehr freue.“

Natürlich möchten wir auch erfahren wie Susanne auf die Ergebnisse schaut und vor allem wie es nun weitergeht.

Susanne Wege: „Ich bin begeistert von den kreativen und innovativen Ideen, die die Gründerinnen mit Herzblut entwickelt und vorgestellt haben. Es macht mir immer Freude, mit Menschen zusammenzuarbeiten, die mit Motivation und Offenheit ans Werk gehen und dabei unsere Wertevorstellung sowie unseren Premiumanspruch teilen.  Die ganze Zusammenarbeit im Rahmen des Grace Sustainability Labs hat uns sehr inspiriert und wir sind gespannt, uns mit unseren Kolleg*innen dazu auszutauschen. Es sind wahnsinnig spannende Konzepte dabei entstanden – nun werden wir die vielversprechendsten gemeinsam weiterentwickeln, und feinschleifen mit dem Ziel, sie auch umzusetzen.“

Wir freuen uns sehr auf die weitere Zusammenarbeit mit dem gesamten Lavazza Team und bedanken uns für die großartige Unterstützung im Grace Summer Accelerator 2021! Und natürlich für den leckeren Kaffeegenuss :)

Zurück

Copyright 2022. All Rights Reserved.